Organisation



Medienpartner

SMK 2018

Sie haben Interesse?

Informationen über das nächste SMK 2018 erhalten Sie unter ivana.radmilovic@KISSsoft.AG oder registrieren Sie sich für unsere KISSsoft-News.

Dienstag, 22. November 2016


09:25
Begrüssung
09:30
Eröffnungsvortrag
Vom Sicherheitsfaktor zur Überlebenswahrscheinlichkeit
Dr. Ulrich Kissling, KISSsoft AG
Zuverlässigkeit
10:00
Überlebenswahrscheinlichkeit bei Festigkeitsnachweisen
Beat Schmied, Schmied Engineering GmbH
10:30
Grosse Kaffeepause
Stirnräder
11:00
Die Verzahnungssteifigkeit in Berechnung und Experiment
Dr. Michael Otto, FZG TU München
11:30
Übertragung des Schrägverzahnungspulsens auf den Laufversuch mit Hilfe des erweiterten Fehlstellenmodells
Markus Rüngeler, RWTH Aachen
12:00
Kleine Kaffeepause
Flankenschäden
12:15
Simulation der Werkstoffermüdung von Zahnflanken unter Gleitwälzbelastung
Max Weibring, Ruhr-Universität Bochum
12:45
Verschleiss und Ermüdung von Zahnflankenoberflächen
Leonard Gondecki, Ruhr-Universität Bochum
13:15
Mittagessen
14:15
Flankenbruch und Graufleckigkeit bei Zahnrädern – Berechnung und praktische Erfahrung
Dr. Burkhard Pinnekamp, RENK AG
14:45
PODIUMSDISSKUSSION -
Messtechnik – optisch oder taktil?

Dr. Ernst Müller, GOM International AG
Dr. Hartmuth Müller, Klingelnberg AG
15:15
Kleine Kaffeepause
Fertigung
15:30
Auswertung von Kegelradflanken-Messungen mit einer 3D-Flächenbeschreibung
Dr. Steffen Kunzmann, Carl Zeiss Innovationszentrum für Messtechnik GmbH
16:00
Die Unterschiede vermeintlich gleicher Kegel- und Hypoidräder
Dr. Joachim Thomas, ZG Hypoid GmbH
16:30
Lastoptimierte Zahnflankenmodifikationen an Kegelrädern
Dr. Hartmuth Müller, Klingelnberg AG
17:00
Schlusswort
18:00
Abendprogramm


Mittwoch, 23. November 2016


Tragbild
09:30
Forschungsarbeit an Doppelschrägverzahnungen in Planetengetrieben
Konrad Riedel, DriveConcepts GmbH
10:00
Einfluss der Gehäusesteifigkeit bei Getrieben – Faktum oder Mythos?
Jürg Langhart, KISSsoft AG
10:30
Grosse Kaffeepause
Welle/Lager
11:00
Wälzlagerauslegung – mehr als nur Standard
Andreas Schlereth, Change Engineering GmbH
11:30
Auslegung von schnelllaufenden Spindellagerungen
Markus Raabe, MESYS AG
12:00
Kleine Kaffeepause
12:15
Grosslagerprüfung unter realitätsnahen Prüfbedingungen
Thomas Uvermann, UVERMANN gear engineering services
12:45
Abschätzung der Kontakttemperatur bei Radial-Wellendichtungen mit der selbstentwickelten Open-Source-Software InsECT
Simon Feldmeth, Universität Stuttgart
13:15
Mittagessen
MKS
14:15
Mehrkörpersimulation und DIN/ISO – Parallele Welten oder Partner
Dr. Christof Rachor, MSC.Software GmbH
14:45
NVH-Simulation von Zahnradgetrieben mit RecurDyn
Thomas Kelichhaus, FunctionBay GmbH
15:15
Kleine Kaffeepause
15:30
Untersuchung rotordynamischer Schwingungseffekte mit Hilfe der Mehrkörpersystem-Simulation
Georg Breslau, TU Dresden
16:00
Zur Modellfindung von Raupenfahrwerken
Henry Graneß, TU Dresden
Schmierstoffe
16:30
Moderne Getriebeöle – Schutz über weiten Temperaturbereich
Dr. Michael Hochmann, Klüber Lubrication München KG
17:00
Schlusswort
17:30
Tagungsende


Tagungsprogramm als PDF